Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
2. September 2020, 10:46 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Abstimmung rückt näher

Otto Thiele, Rainer Dahm und Bettina Greiner (v. l.) übergaben die Unterschriftenliste an Samtgemeindebürgermeister Gerhard Ihmels und seinen Stellvertreter Jochen Behrends. Foto: Folkerts

Otto Thiele, Rainer Dahm und Bettina Greiner (v. l.) übergaben die Unterschriftenliste an Samtgemeindebürgermeister Gerhard Ihmels und seinen Stellvertreter Jochen Behrends. Foto: Folkerts ©

Marienhafe/MF – 1695 Unterschriften haben Otto Thiele, Bettina Greiner und Rainer Dahm für das Bürgerbegehren, das über die Zukunft der Störtebeker-Wohnanlage in Marienhafe entscheiden soll, gesammelt. Am Dienstag übergaben sie den Ordner mit den Listen an Brookmerlands Samtgemeindebürgermeister Gerhard Ihmels und seinen Stellvertreter Jochen Behrends.

Im nächsten Schritt werden die Daten im Meldeamt geprüft, anschließend muss der Samtgemeindeausschuss grünes Licht geben. Nach dem Beschluss muss die Abstimmung innerhalb von drei Monaten erfolgen. Möglicherweise treten die Brookmerlander noch in diesem Jahr an die Wahlurne, wahrscheinlicher ist laut Ihmels aber Januar oder Februar.

Die Antragsteller des Bürgerbegehrens haben die nötigen Unterschriften binnen zwei Monaten gesammelt – sechs Monate hätten sie dafür Zeit gehabt. „Es gab eine große Zustimmung in der Bevölkerung“, sagt Otto Thiele. Auch jüngere Leute hätten sich beteiligt und auf der Liste unterschrieben, ergänzte Bettina Greiner.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen