Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
10. September 2020, 19:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Themen

Feuer bricht in Wohnhaus in Rechtsupweg aus

Feuer bricht in Wohnhaus in Rechtsupweg aus

Rechtsupweg/WNZ/MF – Dunkle Rauchschwaden standen am Donnerstagnachmittag über dem Leezdorfer Weg in Rechtsupweg. Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses hatte Feuer gefangen. Zu Schaden kam bei dem Brand niemand. Die Bewohner, ein älteres Ehepaar, waren, als das Feuer ausbrach, nicht zu Hause.

Alarmiert wurden alle Wehren im Brookmerland, insgesamt rund 70 Feuerwehrleute beteiligten sich laut Manuel Goldenstein, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Aurich, an den Löschmaßnahmen. Auch die Drehleiter der Norder Feuerwehr war im Einsatz sowie mehrere Atemschutz-Züge. Zum geschätzten Schadenswert wollten sich Polizei und Feuerwehr bislang nicht äußern.

Auch die Brandursache ist noch unklar, eine Tatortgruppe der Polizei war vor Ort. Nachbarn schilderten dem KURIER, dass am Haus seit einigen Tagen Dacharbeiten liefen. Als das Feuer ausbrach, sei die zuständige Firma aber nicht mehr vor Ort gewesen. Auf dem Balkon habe eine Gasflasche gestanden, die explodiert sei. Danach hätte sich das Feuer rasant im Obergeschoss des Wohnhauses ausgebreitet, so die Beobachtungen der Nachbarn.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Das könnte Sie auch interessieren:

Stallgebäude bei Brand zerstört

Ein Feuer hat in der Nacht zu Mittwoch ein Stallgebäude in der Gemeinde Südbrookmerland zerstört. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.plus zeichen