Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2022, 19:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Kinderfüße ragen aus Kofferraum

Bußgeld für Autofahrerin aus Esens

Die Polizei erwartete auf eine Puppe zu treffen, stellte dann aber fest: Es fuhr tatsächlich ein Kind im Kofferraum mit.

Die Polizei erwartete auf eine Puppe zu treffen, stellte dann aber fest: Es fuhr tatsächlich ein Kind im Kofferraum mit. © dpa

Ihlow – Weil sie ihre kleine Schwester im Kofferraum ihres Autos mitgenommen hat, muss eine 25 Jahre alte Frau aus Esens eine Geldstrafe zahlen. Die Polizei war am Freitagabend von Zeugen auf das Auto aufmerksam gemacht geworden, weil Kinderfüße aus dem Kofferraum herausragten, wie die Beamten mitteilten. Die Streifenwagenbesatzung ging zwar zunächst davon aus, dass es nicht die Füße eines Kindes, sondern einer Puppe waren, stellte dann bei der Kontrolle in Ihlow aber fest, dass tatsächlich ein zehnjähriges Mädchen im Kofferraum saß.

Ihre Schwester hatte große Gegenstände im Auto transportiert, sodass es keinen Sitzplatz mehr für die Zehnjährige gab. Weil das Kind ohne jede Sicherung im Auto unterwegs war, leiteten die Beamten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Bei einem Verkehrsunfall hätte die Mitfahrt im Kofferraum lebensgefährlich für das Mädchen sein können.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen