Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
17. August 2022, 17:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Kleine Kulturvereine profitieren

Investitionsprogramm über 120.000 Euro – Antragsfrist ist der 15. Oktober

Kleine Kultureinrichtungen und Kulturvereine können sich bis 15. Oktober bei der Ostfriesischen Landschaft für eine Förderung bis maximal 25000 Euro bewerben.

Kleine Kultureinrichtungen und Kulturvereine können sich bis 15. Oktober bei der Ostfriesischen Landschaft für eine Förderung bis maximal 25000 Euro bewerben. © dpa

Aurich Ab sofort können kleine Kultureinrichtungen und Kulturvereine bei der Ostfriesischen Landschaft einen Zuschuss für Investitionen beantragen. Dabei kann die Förderung bis zu 75 Prozent der entstehenden Kosten umfassen. Einrichtungen können Förderungen von 1000 bis zu 25.000 Euro beantragen. „Mit dem Investitionsprogramm soll die Vielfalt des kulturellen Lebens hier im ländlichen Raum Ostfriesland gestärkt werden. Die Kultureinrichtungen leisten einen wichtigen Beitrag für ein attraktives Lebens- und Wohnumfeld“, erklärt Dr. Nina Hennig, Leiterin der Museumsfachstelle bei der Ostfriesischen Landschaft.

Gefördert werden beispielsweise bauliche Maßnahmen inklusive Erhaltungsmaßnahmen, Beschaffung und Ausbau der digitalen Infrastruktur sowie der Veranstaltungstechnik, Anschaffungen zur Gewährleistung des Kulturbetriebs, Maßnahmen zur Verbesserung der inhaltlichen Qualität sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität. Neu ist, dass nun auch ehrenamtliches Engagement bis zu einer maximalen Höhe von zehn Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben einbezogen werden kann.

Beantragen können die Förderung kleine Kultureinrichtungen und Kulturvereine, die in der Regel über nicht mehr als drei Vollzeitstellen verfügen und ein regelmäßiges, für die breite Öffentlichkeit zugängliches Kulturangebot vorhalten. Dazu gehören Heimatvereine, Amateurtheater, Freilichtbühnen, freie professionelle Theater, nichtstaatliche Museen, soziokulturelle Einrichtungen, Kunstvereine, Kunstschulen, Musikvereine, Musikschulen, Musikzentren und vergleichbare Einrichtungen.

Insgesamt stellt das Land Niedersachsen dafür über 120.000 Euro in der Region Ostfriesland zur Verfügung, die über die Ostfriesische Landschaft beantragt werden können. Bis zum 15. Oktober läuft die Antragsfrist.

Weitere Informationen zu dem Förderprogramm sowie die nötigen Antragsformulare finden Interessierte unter www.ostfriesischelandschaft.de im Bereich Kultur/Investitionsprogramm für kleine Kultureinrichtungen. Weitere Auskünfte erteilen Dr. Nina Hennig unter Telefon 04941/179950 oder per E-Mail unter hennig@ostfriesischelandschaft.de sowie Uwe Göldner unter Telefon 04941/179928 oder per E-Mail unter goeldner@ostfriesischelandschaft.de.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen