Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2020, 18:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Lange Liste an Mängeln erstellt

Der Arbeitsausschuss der Norder Sportvereine schaute sich die städtischen Sportplätze an. Das Ergebnis war ernüchternd.

„Die Jahnsportanlage befindet sich in einem desolaten Zustand“, stellt der Ausschuss der Vereine fest.

„Die Jahnsportanlage befindet sich in einem desolaten Zustand“, stellt der Ausschuss der Vereine fest. © Tebben-Willgrubs teb

Norden/BUP – Sechs Stunden lang waren die Mitglieder des Arbeitsausschusses der Norder Sportvereine auf den städtischen Außensportanlagen unterwegs, haben mit Vereinsvertretern gesprochen und sich über den Zustand der Sportstätten informiert. Dabei täuschten gut gemähte Rasenflächen nicht über eine lange Liste von Mängeln auf dem Jahnplatz, der Wildbahn, in Süderneuland und in Norddeich hinweg. „Alle besichtigten Sportanlagen befinden sich in keinem guten Zustand“, sagte Ausschusssprecher Harald Blum. Einzige Ausnahme ist der SV Leybucht, wo die sehr gute Gemeinschaft fast alle Arbeiten in Eigenregie übernimmt. Die Kommune wurde informiert, Arbeiten auf den Weg gebracht. Der Ruf nach einem Sportentwicklungsplan wird lauter.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen