Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2020, 19:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Neues Gesicht für Combi-Markt in Norden

Vollsortimenter öffnet nach umfassender Renovierung und Modernisierung wieder die Türen.

•Das Team des Combi-Marktes in Norden freut sich darüber, dass der Umbau abgeschlossen ist.

•Das Team des Combi-Marktes in Norden freut sich darüber, dass der Umbau abgeschlossen ist. ©

Norden – Der Fokus des Sortiments liegt auf Frische, bewusster Ernährung und Regionalität: Die neu angelegte und vergrößerte Obst- und Gemüseabteilung besticht durch frische Vielfalt und Optik. Ebenfalls erhältlich sind hier regionale Produkte unter dem Siegel „Gutes aus der Region“: „Besonders die Kartoffeln und Eier von Produzenten aus unserer Region werden sehr gut angenommen“, weiß Simona Lube, zuständig für die Obst– und Gemüseabteilung.

Die Sortimente in den Bereichen Bio, Fairer Handel, Glutenfrei und Vegan sind deutlich erweitert worden. Und in der „Schnippelküche“ werden täglich frische Obst- und Gemüsesalate sowie Wraps zubereitet. Erweitert wird das Frische-Angebot durch eine Salat- sowie eine

Antipasti-Bar, die Firma Eat Happy wartet im Markt mit Sushi und weiteren frisch zubereiteten asiatischen Spezialitäten auf.

Neue Highlights

An der neuen Unverpackt-Station finden umweltbewusste Kunden ab sofort 44 verschiedene Produkte in Bio-Qualität. Ganz ohne Plastikverpackung können die Kunden sich unter anderem verschiedene Sorten Nudeln, Reis, Cerealien, Nüsse, Linsen, aber auch Süßes wie Gummibonbons selbst abfüllen. Die Menge kann individuell festgelegt werden – das ist gut fürs Portemonnaie und beugt der Lebensmittelverschwendung vor.

In der Mall bietet die neue „Strandbude“ eine Auswahl an verschiedenen Fischbrötchen, aber auch deftige warme Snacks wie Wurst und Fleischkäse für den kleinen Hunger an. Praktisch insbesondere für Kunden, die es besonders eilig haben und eine Kleinigkeit zum Mitnehmen benötigen.

Auch technisch ist der Markt auf dem neuesten Stand: Vier neue Selbstbedienungskassen entlasten den Kassenbereich bei hohem Kundenaufkommen. Mit nutzerfreundlicher Bedienoberfläche und Integration der handelsüblichen Zahlungsmethoden sind sie auch von Ungeübten einfach zu bedienen.

Neuer Marktleiter

Marktleiter Joachim Lammers, unter dem der Umbau im August 2019 begann, übergibt den Staffelstab an seinen Nachfolger Andrej Rutz in schwierigen Zeiten. „Ich bin sehr froh, die Umgestaltung und Modernisierung des Verkaufsraumes nun abschließen zu können.“ Auch unseren Kunden gilt ein Dankeschön, sie waren sehr verständnisvoll und haben uns auch in der Umbauphase die Treue gehalten.“

Weitere, äußerlich sichtbare Zeichen des Komplettumbaus sind die neue modernisierte Fassade sowie die Schaffung eines zweiten Eingangs für kürzere Wege. Auch die Neuordnung und Modernisierung der Vorkassenzone ist erfolgreich abgeschlossen worden.

„Auch nach dem Umbau sind wir weiterhin zu den bekannten

Öffnungszeiten für unsere Kunden da und freuen uns darauf, ihnen unseren neuen Markt zu präsentieren“, sagt Andrej Rutz. „Den fünften und letzten Bauabschnitt planen wir im Sommer zu vollenden, dann können sich die Kunden auf ganz neue Angebote auf dem Combi-Gelände freuen: Eine Apotheke und ein dm-Drogeriemarkt werden dann in das generalüberholte

Nebengebäude einziehen.“

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen