Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2021, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Polizei stellt Waffensammlung sicher

46-jähriger Mann aus der Samtgemeinde Hage hortet über 20 Waffen und 2500 Schuss Munition

Polizei stellt Waffensammlung sicher

Hage – Beamte der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund haben in einem Wohnhaus in der Samtgemeinde Hage zahlreiche Waffen und größere Mengen Munition sichergestellt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, richten sich die Ermittlungen gegen einen 46 Jahre alten Mann aus der Samtgemeinde Hage.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich durchsuchten die Beamtinnen und Beamten am vergangenen Freitag mit Unterstützung eines Sprengstoffspürhundes das Wohnhaus des Beschuldigten. In dem Haus fanden die eingesetzten Kräfte mehrere erlaubnispflichtige Schusswaffen und mehr als 2500 Schuss Munition. Die aufgefundenen Waffen, darunter auch Kleinkalibergewehre und baulich veränderte Kurzwaffen, die Munition und weitere Gegenstände wurden sichergestellt. Des Weiteren wurden Schreckschusswaffen, Luft- und Sportgewehre aufgefunden, die nicht ordnungsgemäß aufbewahrt wurden.

Der Beschuldigte verfügt über keine waffenrechtliche Erlaubnis. Ihn erwarten mehrere Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen