Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2020, 10:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Promenadenabschnitt für 3,6 Millionen saniert

Eigentlich ist die neue Promenade in Norddeich wegen der Bauarbeiten noch gesperrt. Dennoch wird sie bereits von zahlreichen Spaziergängern genutzt.

Eigentlich ist die neue Promenade in Norddeich wegen der Bauarbeiten noch gesperrt. Dennoch wird sie bereits von zahlreichen Spaziergängern genutzt. © Bruns ubr

Norddeich – Die neue Promenade am Strand von Norddeich nimmt mehr und mehr Gestalt an. In zwei Wochen soll der zweite Bauabschnitt, an dem seit Juni dieses Jahres gearbeitet wurde, endlich für Spaziergänger freigegeben werden. Das berichtete Kurdirektor Armin Korok im KURIER-Gespräch. Rund 3,6 Millionen Euro haben die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden in den vergangenen Wochen und Monaten in den Umbau und die Sicherung des westlichen Strandbereiches investiert. Obwohl noch durch einen Schafszaun abgesperrt, nutzen schon jetzt viele Spaziergänger die neue Promenade.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen