Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2020, 09:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

TTC Norden blickt optimistisch nach vorn

Der Verein hofft auf eine Neuauflage eines seiner wichtigsten Turniere. Vor allem die Jugendarbeit profitiert davon.

Seit Jahren wichtiger Nachwuchsförderer beim TTC Norden. Unter der Regie von Jugendwart Bernd Pilgram arbeitet der Traditionsverein an seiner Zukunft.

Seit Jahren wichtiger Nachwuchsförderer beim TTC Norden. Unter der Regie von Jugendwart Bernd Pilgram arbeitet der Traditionsverein an seiner Zukunft. © Müller amü

Norden/BUP – Der TTC Norden hofft darauf, im nächsten Jahr wieder sein beliebtes Ihno-Ocken-Ostfrieslandturnier ausrichten zu können. Eine zweite Absage in Folge würde den Neubeginn erschweren. „„Wir können nicht ein halbes Jahr vorher schon die Flinte ins Korn werfen. Aktuell wird so geplant, als würde es stattfinden“, sagt der Vereinsvorsitzende Andreas Hesse. Der deutschlandweit bekannte Traditionswettbewerb ist eine wichtige Größe im Vereinsetat. Die Jugend des TTC profitiert davon. Jugendwart Bernd Pilgram sorgt federführend für die wichtige Nachwuchsarbeit, die an diesem Donnerstag in der KURIER-Serie „Talentschuppen“ vorgestellt wird.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen