Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Themen

Tuitjer verzichtet aufs Amt

Baltrums Bürgermeister Berthold Tuitjer hat seinen Amtsverzicht erklärt.

Baltrums Bürgermeister Berthold Tuitjer hat seinen Amtsverzicht erklärt. © dpa

Baltrum – Acht der neun Baltrumer Ratsmitglieder stimmten bei der namentlichen Abstimmung über die Eröffnung des Abwahlverfahrens am Montag mit „Ja“. Berthold Tuitjer, als neuntes Ratsmitglied ebenfalls stimmberechtigt, enthielt sich der Stimme.

Bereits im Vorfeld hatte Tuitjer angekündigt, auf das darauf üblicherweise folgende Abwahlprozedere durch die Bürgerinnen und Bürger verzichten zu wollen. Seine Verzichtserklärung trug er direkt nach der Abstimmung vor, gab sie beim Ratsvorsitzenden Jann Bengen ab und ließ die Abgabe unterzeichnen. Damit hatte er sein Amt offiziell noch am selben Tag niedergelegt.

Bei den Baltrumer Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen der Insel verabschiedete sich Tuitjer in einem digitalen Abschiedsbrief, in dem er bedauert, für sinnvolle und rechtlich erforderliche Digitalisierungsprozesse im Rat keine Mehrheit gefunden zu haben. Auch seine Impulse zur touristischen Weiterentwicklung der Insel hätten keinen Aufbruch ausgelöst.

Harm Olchers, Leiter des Bau- und Ordnungsamtes und Stellvertreter des bisherigen Bürgermeisters, rechnet frühestens im Oktober oder November mit Neuwahlen. „Wir treffen uns in der übernächsten Woche mit dem Rat und planen dann die nächsten Schritte“, erklärt Olchers auf KURIER-Anfrage. „Bis dahin steuern wir das Schiff hier weiter.“ Sorgen bereitet ihm, dass morgen auchKämmerin Heike Claassen geht

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Das könnte Sie auch interessieren: