Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 19:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Themen

Wittmunder bei Angriff mit Stichwaffe schwer verletzt

Der mutmaßliche Täter ist laut Polizei amtsbekannt.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © dpa

Wittmund – Ein 60 Jahre alter Mann aus Wittmund ist am Mittwochabend in seiner eigenen Wohnung angegriffen und schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben hatte gegen 20.30 Uhr ein 25 Jahre alter Mann die Wohnung des Opfers betreten und den 60-Jährigen unvermittelt mit einer Stichwaffe angegriffen. Der Wittmunder erlitt mehrere Stichverletzungen und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Es müsse von einem sehr dynamischen Tatgeschehen ausgegangen werden, heißt es in der Mitteilung der Polizei vom Donnerstag. Der Tatverdächtige stammt ebenfalls aus Wittmund und ist amtsbekannt. Er konnte im Rahmen der Fahndung in der Nähe der Wohnung vorläufig festgenommen werden.

Da keine Haftgründe vorlagen, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zum Motiv und einer möglichen Vorbeziehung dauern an.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Das könnte Sie auch interessieren:

Mordfall: Polizei sucht Zeugen in Ostfriesland

Nienburg – Nach dem Fund einer Frauenleiche im Schleusenkanal der Weser bei Nienburg Ende April sucht die Polizei auch nach Zeugen aus Wittmund und Friesland. Das teilten die Staatsanwaltschaftmehr...

Polizei kommt aufs Doornkaatgelände

Norden/IGR – Statt wie bisher an drei Standorten soll das Polizeikommissariat Norden jetzt an nur einem Ort gebündelt werden. Zunächst war eine Fläche in der Nähe des Schlachthofs im Baugebiet „40mehr...