Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2021, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 38sec

Zum Testen in den Drive-in

Zum Testen in den Drive-in

Norden – Die Liste mit Testmöglichkeiten in Norden wird immer länger.Am Montag nimmt allerdings das erste Norder Drive-in-Testzentrum seinen Betrieb auf. Der Vorteil: Wer sich einem kostenlosen Bürgerschnelltest unterziehen will, muss nicht einmal aus dem eigenen Auto aussteigen, getestet wird direkt durchs geöffnete Autofenster.

Gerade einmal drei Wochen hat es von den ersten Vorgesprächen mit Stadt und Landkreis gedauert, ehe Heiko Gerdes vom Offshore & Medical Service seine Idee in die Tat umgesetzt hatte. Seit 2013 ist er für die medizinische Versorgung von Arbeitern im Offshorebereich zuständig und führt mit mobilen Teams seit Jahresbeginn auch Impfungen im Landkreis Wittmund durch. Zudem gehören Schnelltests in zwei Seniorenheimen in Aurich seit Monaten zum neuen Aufgabenfeld des Norder Unternehmens. Der gebürtige Norder wollte aber auch innerhalb seiner Heimatstadt aktiv werden und fand auf dem Parkplatz des Norder Real-Marktes den passenden Ort dafür. „Das ist ein idealer Standort“, lobte denn auch Bürgermeister Heiko Schmelzle (CDU). Zentrumsnah und von allen Richtungen aus gut zu erreichen, biete es eine weitere Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger, sich sicher und schnell auf eine mögliche Corona-Infektion testen zu lassen. In diesem Zusammenhang rief der Erste Stadtrat Marcus Aukskel noch einmal dazu auf, das Angebot auch anzunehmen. Jedem Bürger steht mindestens ein kostenloser Schnelltest in der Woche zur Verfügung. Wenn es die Kapazitäten in den Zentren zulassen, kann man sich auch mehrfach in einer Woche kostenlos testen lassen.

Freuen sich, das Testangebot in Norden noch einmal erweitern zu können (v. l.): Bürgermeister Heiko Schmelzle, Werner Goldenstein und Heiko Gerdes vom Drive-in-Testzentrum sowie Erster Stadtrat Marcus Aukskel.

Freuen sich, das Testangebot in Norden noch einmal erweitern zu können (v. l.): Bürgermeister Heiko Schmelzle, Werner Goldenstein und Heiko Gerdes vom Drive-in-Testzentrum sowie Erster Stadtrat Marcus Aukskel. © Bruns ubr

Und Kapazitäten sollte es durchaus geben: Immerhin hat das erste Norder Drive-in-Schnelltestzenrum montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. „Da passen wir uns aber auch den Gegebenheiten an“, schloss Gerdes spätere Änderungen der Öffnungszeiten nicht aus. Schon jetzt ist das Zentrum auf dem Real-Parkplatz das Einzige, das auch am Sonntag Tests anbietet.

Das Prozedere ist dabei ähnlich wie auch bei den anderen Einrichtungen in der Stadt, nur dass man eben mit dem Auto in die Teststraße einbiegt, dort als erstes einen Kontaktzettel aus einem entsprechenden Aufsteller herausnimmt und händisch ausfüllt. Anschließend fährt man mit dem Auto vor bis zu den Mitarbeitern des Zentrums, die durch die geöffnete Autoscheibe einen Abstrich im Nasenraum mit einem der gängigen und zulässigen Testverfahren nehmen. Offshore & Medical Service setzt dabei auf Abstriche aus der Nase und nicht aus dem hinteren Rachenbereich, da diese „wesentlich angenehmer sind“, so Gerdes. Man habe sich zuvor gründlich informiert und ein Verfahren gewählt, dass sowohl vom Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) als auch vom Paul-Ehrlich-Institut empfohlen wird.

Nach dem Abstrich heißt es aber auch im Drive-in: warten. Rund 15 bis 30 Minuten später erhalten Getestete ihr Ergebnis per E-Mail, können sich eine entsprechende Bescheinigung aber auch in Papierform vor Ort aushändigen lassen. Zudem bietet das Testzentrum auch die Übermittlung über die Doctorbox-App an – was für den geplanten Modellversuch in der Innenstadt relevant sein könnte.

Wichtig ist zudem: Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. „Wir arbeiten ohne Terminvergabe“, sagte Heiko Gerdes, der ein Drive-in-Testzentrum für die sicherste Art und Weise hält, um einen Schnelltest durchführen zu lassen.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen