Anzeige

Anzeige

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2023, 09:52 Uhr

Sperrung der Raiffeisenstraße in Norden dauert weiter an

Lesedauer: ca. 1min 17sec
Im Vorfeld der lange geplanten Sanierung wurden Teile des Sockels des Fridericussiels freigelegt.

Im Vorfeld der lange geplanten Sanierung wurden Teile des Sockels des Fridericussiels freigelegt. © Christian Walther

Norden Die Bauarbeiten am Sielbauwerk in der Norder Raiffeisenstraße verzögern sich. Wie die Stadt Norden mitteilt, sind die Probebohrungen zur Untersuchung des Baugrunds aufwendiger, als ursprünglich gedacht. Aus diesem Grund bleibt auch die Vollsperrung der Straße unverändert bestehen. Die Abfuhr der Biotonnen am kommenden Dienstag erfolgt für die Anwohner der Straße sowie der Auerhahnsiedlung über den Wendehammer am Ende der Raiffeisenstraße.

Hintergrund der Arbeiten ist die seit vielen Jahren geplante Sanierung des Fridericussiels. Das unter Denkmalschutz stehende Bauwerk wurde 1775 erbaut und ist damit das Älteste seiner Art in Ostfriesland.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Das könnte Sie auch interessieren:

Lkw landet im tiefen Straßengraben

Warum der Lkw-Fahrer mit seinem Gespann von der Straße abkam, ist nicht bekannt. Der Anhänger rutschte in den Seitengraben, und der Lkw gleich hinterher. Weiterfahren war nichtmehr...