Anzeige

Anzeige

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2024, 06:00 Uhr

Themen

Orte

Dieses Mehrfamilienhaus in Norden muss evakuiert werden

Das Gebäude in der Kirchstraße ist nach einem Kellerbrand unbewohnbar

Lesedauer: ca. 1min 23sec
Die Feuerwehr war mit Drehleitern im Einsatz. Foto: Feuerwehr

Die Feuerwehr war mit Drehleitern im Einsatz. Foto: Feuerwehr ©

In der Nacht zum Sonntag brach in einem Mehrfamilienhaus in Norden ein Feuer aus, das zur Evakuierung des Gebäudes durch die Feuerwehr führte.

Die Brandschützer waren gegen 2.30 Uhr in die Kirchstraße gerufen worden, der Brand im Keller wurde schnell gelöscht. Rauch und Ruß aber erreichten das dritte Obergeschoss über das Treppenhaus, den einzigen Fluchtweg. Acht der rund 35 Bewohner, darunter viele kleine Kinder, wurden mit Drehleitern über die Balkone gerettet.

Ðas Gebäude war vorerst unbewohnbar, deshalb wurde eine Notunterkunft in eine nahegelegenen Turnhalle des Norder TV eingerichtet. Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, ein Feuerwehrmann konnte die Klinik bereits nach wenigen Stunden mit einer leichten Rückenverletzung wieder verlassen.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Das könnte Sie auch interessieren:

Lkw landet im tiefen Straßengraben

Warum der Lkw-Fahrer mit seinem Gespann von der Straße abkam, ist nicht bekannt. Der Anhänger rutschte in den Seitengraben, und der Lkw gleich hinterher. Weiterfahren war nichtmehr...